Cholesterin: Die Homöopathie hilft

Einen leicht erhöhten Cholesterin-Spiegel kann man mit homöopathischen Mitteln reduzieren. Sind die Werte stark erhöht, muss mit natürlichen oder klassischen Medikamenten behandelt werden.

In einigen Fällen kann man den Cholesterin-Spiegel mit Homöopathie erfolgreich senken. Die Behandlung geht einher mit sportlicher Betätigung und einer dem Patienten angepassten Diät.

Eine homöopathische Behandlung gegen zu hohe Cholesterin-Werte kann aus der Kombination von Podophyllum C9, Cholesterinum C9 und Lycopodium clavatum C9 bestehen.

Antimonium crudum

Wenn es ein Patient ist, der gerne zu viel isst, dann kann man auch eine Behandlung zur Appetitzügelung mit Antimonium crudum C9 (fünf Globuli 10 Minuten vor jeder Mahlzeit) in Betracht ziehen.

Psorinum

Wenn es sich um eine angespannte Person handelt, die versucht die Symptome durch Essen zu verbessern, und die nachts aufsteht, um zu essen um den nächtlichen Hunger zu stillen, dann kann Psorinum C9 sehr nützlich sein.

Calcium carbonicum

Calcium carbonicum (Calcarea carbonica) kann eine Grundlagen-Behandlung sein bei Patienten, die eine Tendenz zu Fettleibigkeit haben, zu Hyperlipoproteinämie (zu hohe Blutfettwerte), zum Schwitzen und zu Prädiabetes.

Sulfur

Sulfur C15 begünstigt die Leberreinigung. Es wird verabreicht bei einem hohen Cholesterin-Spiegel im Blut zusammen mit hohem Blutdruck und Hyperurikämie (erhöhter Harnsäurespiegel im Blut).

Der Patient schwitzt leicht, hat Lust auf Süßigkeiten, alkoholische Getränke und würzige Nahrung. Man nimmt jeweils fünf Globuli morgens und abends.

Strontium

Strontium composé ist ein homöopathisches Medikament, das unterstützend wirkt bei erhöhtem Cholesterin-Spiegel.

Man lässt fünf Globuli dreimal am Tag unter der Zunge zergehen. Es ist auch empfehlenswert eine Dosis Cholesterinum C15 einmal pro Woche zu nehmen.

Eine individuelle homöopathische Behandlung, eine angepasste Diät und moderater Sport sind effektiv beim Senken des Cholesterin-Spiegels im Blut. Sollte der Cholesterin-Wert stark vom Soll abweichen, so ist unbedingt ein Arzt aufzusuchen.

Vergessen Sie bitte nicht, dass die Homöopathie eine individuelle Behandlung (Anamnese) voraussetzt. honatur.com empfiehlt generell den Besuch bei einem Spezialisten.

Photo: CC0 Public Domain