Gerstenkorn homöopathisch behandeln

Ein Gerstenkorn kann man mit Homöopathie behandeln. Ein Gerstenkorn, auch Hordeolum genannt, ist ein kleines Furunkel, das sich am Rand des Augenlids bildet.

Es ist meistens eine eitrige Entzündung der Drüsen des Augenlids in Form eines Abszesses auf der Innen- oder Außenseite des Augenlids.

Ein Gerstenkorn ist fast immer eine durch Staphylokokken verursachte Infektion (Staphylococcus aureus in 90-95 Prozent der Fälle).

Die lokalen Symptome sind eine entzündete und schmerzhafte Schwellung, Rötung und Eiter. Darüber hinaus können die Patienten Fieber haben.

Gerstenkorn: Homöopathische Behandlung

Hepar sulfuris C15

Um den Eiter zu resorbieren. Verabreichung zweimal täglich.

Pulsatilla C9

Gerstenkörner treten vor allem am oberen Augenlid auf. Die Augenlider sind rot und geschwollen.

Staphisagria C7

Bei chronischen oder wiederholt auftretenden Gerstenkörnern, vor allem am oberen Augenlid. Die Augen sind trocken und haben Augenbutter. Die Augenwinkel und die Ränder der Augenlider können rissig und infiziert sein.

Graphites C7

Es wird bei chronischen oder wiederholten Gerstenkörnern gegeben. Die Ränder der Lider sind rissig, entzündet, mit einem dicken, gelblichen Ausfluss, der typisch für Graphites ist.

Sulfur C15

Es wird bei wiederholten oder immer wieder auftretenden Gerstenkörnern verabreicht.

Während der akuten Phase verabreicht man Hepar sulfur C15 zweimal täglich und Staphisagria C7 viermal täglich.

Bei chronischen Fällen kann man Pulsatilla C15 zweimal wöchentlich mit Staphisagria C15 zweimal wöchentlich kombinieren.

Als lokale Behandlung kann man Ringelblume-Salbe (Calendula officinalis) zweimal täglich auftragen.

Das Arzneimittel und die entsprechende Verdünnung muss von einem Homöopathen in jedem einzelnen Fall geprüft werden. Dieser Artikel gibt nur einen allgemeinen Anhaltspunkt.

Vergessen Sie bitte nicht, dass die Homöopathie eine individuelle Behandlung (Anamnese) voraussetzt. honatur.com empfiehlt generell den Besuch bei einem Spezialisten.

Photo: CC0 Public Domain