Natrium carbonicum: Die Sonne ist ein harter Gegner

In der Homöopathie ist Natrium carbonicum ein introvertierter Mensch, dessen Verschlossenheit fast schon menschenfeindlich ist.

Obwohl er leicht friert, erträgt er die Sonne nicht. Diese Menschen haben schwache Gelenke, die sie anfällig für wiederholte Verstauchungen machen.

Wenn Natrium carbonicum nicht im Gleichgewicht ist, dann sind diese Menschen angespannt, haben Angst vor Gewittern, sind oft müde, depressiv und extrem lärmempfindlich.

Was die Konstitution von Natrium carbonicum angeht, sind die Meinungen unterschiedlich.

Diese Menschen können daher korpulent oder ziemlich schlank, schwach und gebeugt sein.

Die Hauterkrankungen und Erkrankungen der Schleimhäute der Atemwege und des Verdauungstraktes wechseln sich ab.

Wenn sich eine Erkrankung bessert, verschlechtert sich die andere.

Die Hauterkrankungen sind Ekzeme und Herpes.

Die Schleimhäute der Atemwege sind anfällig für Schnupfen (mit Entzündung der Nasenschleimhäute) und Asthma.

Die Probleme im Bereich des Verdauungstraktes bringen den Patienten in sehr schlechte Laune, die sich mit dem Fortschreiten der Verdauung verbessert.

Wenn verwendet man Natrium carbonicum?

Es gibt zwei klare Fälle, in denen man das Mittel verwendet:

  • wenn nach einem Sonnenbad Kopfschmerzen auftreten, insbesondere, wenn die Person friert.
  • wenn eine Neigung zu wiederholten Verstauchungen im Sprunggelenk besteht.

Charakteristiken von Natrium carbonicum

Diese sehr introvertierten Menschen haben eine träge Verdauung mit Blähungen, Krämpfe, Übelkeit, Aufstoßen und manchmal Schluckauf sofort nach dem Essen.

Die Unverträglichkeit von Milch verursacht bei ihnen Durchfall, der wie das Fruchtfleisch von Orangen aussieht.

Natrium carbonicum hat Hunger mit einem leeren Magen um fünf, zehn oder 23 Uhr.

Diese Verdauungsstörungen verursachen, das diese Menschen schlecht gelaunt und reizbar sind.

Sie müssen in der Regel ständig husten wegen des Schleims, der sich bei ihnen im Rachen ansammelt. Der Schleim kann flüssig und gelb sein oder dick und grün.

Während einer Erkältung haben sie weniger Geruch und einen schlechteren Geruchssinn.

Wenn sie Husten oder Asthma haben, dann verschlimmert es sich bis fünf Uhr morgens.

Ihre Gelenke sind schwach, und sie sind anfällig für Fehltritte und leiden an wiederholten Verstauchungen der Fußgelenke.

Nach einer intellektuelle Anstrengung leiden sie an Kopfschmerzen, die sich verschlimmern, wenn sie sich dem Sonnenlicht oder künstlichem Licht aussetzen.

Sie sind anfällig für Müdigkeit, Depressionen und Niedergeschlagenheit und haben den Eindruck, dass Wärme sie erschöpft. Sie sind extrem geräuschempfindlich.

Klinische Indikationen

Blähungen, schlechte Verdauung.

Auch im Fall von Durchfall durch Milch-Unverträglichkeit. Es wird verschrieben bei Durchfall bei einem Kleinkind mit Milchunverträglichkeit, das bei jedem Geräusch sofort hochfährt.

Wiederholte Verstauchungen

Kopfschmerzen nach einem Aufenthalt in der Sonne, nach einem Sonnenstich oder nach geistiger Überanstrengung.

Müdigkeit, Erschöpfung oder Mattigkeit bei großer Wärme.

Vergessen Sie bitte nicht, dass die Homöopathie eine individuelle Behandlung (Anamnese) voraussetzt. honatur.com empfiehlt generell den Besuch bei einem Spezialisten.

Photo: CC0 Public Domain