Insektenstiche und Homöopathie

Die Folgen von Insektenstichen kann man mit Homöopathie behandeln. Insektenstiche (Mücken, Spinnen, Bienen, Wespen, …) können lokale Schmerz-Reaktionen mit Ödemen und Entzündungen (Schwellungen, Juckreiz, Brennen) verursachen. Bei sehr empfindlichen Personen können sich diese Reaktionen ausbreiten oder sich durch allergische Erscheinungen verkomplizieren. mehr...

Akne Rosazea homöopathisch behandeln

Akne Rosazea (Kupferrose, Rosacea) ist eine chronische Hauterkrankung, die Gesichts-Erytheme (Hautrötungen) verursacht. Meist beginnt die Rosazea mit einer Rötung von Wangen, Nase, Stirn oder Kinn. Die Symptome der Akne Rosazea sind länger anhaltende Rötungen, Couperose (eine Erweiterung der oberflächlichen Blutgefäße im Gesicht), rote Papeln (kleine Knötchen) und Pusteln. mehr...
Seite 4 von 11« Erste...23456...10...Letzte »