Die Homöopathie als Geburtshelfer

Die Homöopathie kann helfen, Beschwerden bei der Geburt zu lindern. In diesem Artikel beantworten wir eine Frage unserer Leserin Christina.  Hallo, mir wurde empfohlen, Cimicifuga racemosa C9 (Actaea racemosa C9) und Caulophyllum thalictroides zu nehmen, um die Geburt zu erleichtern. mehr...

Schwangerschaftsübelkeit und Homöopathie

Die Homöopathie kann helfen, die Schwangerschaftsübelkeit, die Erbrechen und Übelkeit verursacht, zu lindern. Sie kommt während der ersten drei Schwangerschaftsmonate sehr häufig vor. Homöopathische Medikamente gegen Schwangerschaftsübelkeit Sepia officinalis (Tintenfisch) Man verschreibt Sepia officinalis, wenn die Schwangere folgende Anzeichen zeigt: Gefühl eines leeren Magens, das sich auch nicht durch Nahrungsaufnahme bessert Übelkeit bei sehen oder riechen von Nahrungsmitteln; morgendliche Übelkeit nach dem Frühstück Die Schwangere hat eine Abneigung gegen Tabakrauch Erbrechen nach dem Essen und der Wunsch nach sauren, essighaltigen und gewürzten Lebensmitteln Ipecacuanha (Brechwurzel) Ipecacuanha verschreibt man, wenn das Erbrechen mit Schleimauswurf einhergeht oder wenn die Übelkeit von Dauer ist. mehr...

Unfruchtbarkeit: Naturheilmittel können helfen

Die Naturmedizin kann helfen, eine gewünschte Schwangerschaft zu erreichen. Viele Paare möchten gerne Eltern werden, jedoch klappt dies einfach nicht. Die Ursachen können verschieden sein. Unser Lebensstil, Stress, Ernährung, Tabak, Alkohol und Toxine aus der Umweltatmosphäre sind alles Faktoren, die eine Schwangerschaft erschweren können. mehr...