Homöopathie: Akuter Durchfall oder Gastroenteritis

Beschwerden durch durch akutem Durchfall oder Magen-Darm-Grippe kann man mit Homöopathie lindern.

Das geeignete homöopathische Mittel ist je nach Symptomen ein anderes: wenn es häufig Durchfall gibt, wenn Durchfall zusammen mit Erbrechen oder Bauchschmerzen auftritt, bei Durchfall aus Nervengründen oder wenn es sich um ein Kind handelt, wenn Fieber, Dehydrierung oder Erschöpfung auftritt.

In der Homöopathie ist es auch wichtig, bei der Auswahl eines homöopathischen Heilmittels den aktuellen Stuhl zu analysieren. Es ist wichtig zu wissen, ob er wässrig ist, wie die Farbe ist oder ob Blut im Stuhl ist.

Das Ziel bei einem stärkeren Durchfall ist es, Dehydrierung zu vermeiden. Es ist wichtig zu rehydrieren, um Wasser und Elektrolyte zuzuführen und dem Körper Prebiotika und Probiotika zu verabreichen.

Homöopathische Mittel zur Behandlung von Durchfall

Die Dosierung dieser homöopathischen Heilmittel ist stündlich fünf Globuli oder fünf Globuli nach jedem Stuhlgang.

Podophyllum peltatum C9

Podophyllum peltatum wird bei starkem, wässrigem oder schleimigem Durchfall verschrieben. Der Durchfall ist das erste, was am Morgen passiert, oder er findet vormittags statt. Vorher hat man Schmerzen und gorgorinos. Der Stuhl ist gelblich und stinkt.

Aloe socotrina C9

Aloe socotrina wird verschrieben bei Durchfall, der von Blähungen begleitet wird, bei denen der Patient es nicht wagt wegen der Schwäche seines Schließmuskels, die Gase herauszulassen. Der Durchfall ist dringend, brennend und verbunden mit einer Unsicherheit des Schließmuskels.

Veratrum album C9

Veratrum album wird bei Durchfall verschriebenen, der gekennzeichnet ist durch einen großen Verlust von Wasser und Elektrolyten. Es tritt auch Fieber, krampfartige Schmerzen, starkes Erbrechen und kalter Schweiß auf.

Cuprum metallicum C9

Cuprum metallicum wird bei Durchfall verschriebenen, bei dem krampfartige Schmerzen im Unterleib und lokalisierte Schmerzen in den Waden auftreten. Der Durchfall tritt plötzlich auf und endet genauso. Dem Patienten geht es besser, wenn er kaltes Wasser trinkt.

Argentum nitricum C9

Argentum nitricum wird verschrieben, wenn der Durchfall nervlich bedingt ist, zum Beispiel vor einer Prüfung oder einer Reise. Argentum nitricum ist eine impulsive, nervöse Person mit unberechtigten Ängsten. Es sind Menschen, die gerne Süßigkeiten essen und danach dann normalerweise laut rülpsen. Sie leiden unter Magenschmerzen und der Durchfall-Stuhl hat eine grünliche Farbe wie von gehacktem Spinat und riecht sehr schlecht.

Arsenicum album C9

Arsenicum album ist das homöopathische Heilmittel für Reisedurchfall und Durchfall, der durch eine milde Lebensmittelvergiftung verursacht wurde. Der Patient hat Sodbrennen und ist sehr blass, hat Fieber und Unruhe im Wechsel mit Niedergeschlagenheit. Der flüssige und schwarze Stuhl brennt “wie Feuer” und tritt oft zusammen mit brennendem Erbrechen auf.

Bryonia Alba C9

Der Durchfall kommt nach dem Trinken von einer großen Menge kalter Getränke, nach Wut oder nach stechenden Schmerzen. Der Patient fühlt sich schlechter bei sauren oder bitteren Speisen.

Colocynthis C9 oder Magnesium phosphoricum C9

Diese Medikamente sind austauschbar. Sie werden bei Durchfall verwendet, der von Schmerzen begleitet ist und einen plötzlichen Anfang und ein plötzliches Ende hat. Der Patient fühlt sich besser, wenn er sich nach vorne zusammenkrümmt.

Chamomilla vulgaris C9 oder C15

Chamomilla vulgaris wird bei Babys verschrieben, wenn der Durchfall mit dem Zahnen zusammenhängt. Der Durchfall ist grün “wie Spinat mit Rührei”. Das Kind fühlt sich besser, wenn es gewiegt wird oder wenn Sie mit ihm im Kinderwagen spazieren gehen, bei passiver Bewegung.

Mehr Information über Durchfall

Akuter Durchfall ist eine Notfallsituation, bei der der Darm versucht, sich von schädlichen oder unverdaulichen Substanzen durch häufigen Stuhlgang zu befreien. Akuter Durchfall ist auch als Gastroenteritis bekannt.

Die Ursachen von Durchfall können eine Unverträglichkeit von Lebensmitteln wie Milch und Obst sein, eine Lebensmittelvergiftung durch den Verzehr von Nahrungsmitteln oder Getränken, die bestimmte Bakterien oder Parasiten enthalten, eine virale Infektion, Medikamente wie Antibiotika und Abführmittel, bestimmte Krankheiten oder Syndrome, die Auswirkungen auf den Magen-Darm-Trakt haben.

Babys haben oft Durchfall, wenn sie Zähne bekommen, manchmal, wenn sie eine Erkältung haben, oder wenn sie Wurmbefall haben. Es ist auch normal, dass das Baby, wenn es gestillt wird, weichen und breiigen Stuhl hat.

Durchfall: Wann sollte ein Arzt konsultiert werden?

  • Wenn der akute Durchfall beim Kind oder Baby nicht in zwei Tagen oder in fünf Tagen beim Erwachsenen nachlässt.
  • Wenn der Durchfall stark ist und von Erbrechen, Schmerzen, Fieber und allgemeinem Unwohlsein begleitet wird. Es könnte sein, dass es sich um eine Salmonellen-Infektion handelt.
  • Wenn Sie unter chronischem Durchfall leiden.

Vergessen Sie bitte nicht, dass die Homöopathie eine individuelle Behandlung voraussetzt. Die hier genannten homöopathischen Mittel sind nur einige von vielen um Durchfall zu behandeln. honatur.com empfiehlt generell den Besuch bei einem Spezialisten (Homöopathen). 

Foto: Michael Lorenzet  / pixelio.de