Muira Puama: das “Viagra” des Amazonas

Muira puama oder Ptychopetalum olacoides ist eine Pflanze aus dem Amazonas-Gebiet, die das sexuelle Verlangen hervorruft, stimuliert und steigert.

Muira puama verbessert das Befinden und das Gedächtnis. Es ist ideal für sie und ihn.

Umgangssprachlich wird es auch das “Viagra“* des Amazonas genannt.

Obwohl viele Untersuchungen erforderlich sind, um den Wirkmechanismus von Muira puama genau zu beschreiben, kann es als eines der besten Aphrodisiaka bezeichnet werden, wahrscheinlich aufgrund der synergistischen Wirkung der Haupt-Wirkstoffe.

Muira puama steigert die Libido und verbessert erektile Dysfunktionen.

Das Mittel hemmt das Enzym Acetylcholinesterase, das verantwortlich ist für den Abbau von Acetylcholin.

Ein hoher Acetylcholin-Spiegel entspannt den Muskel des Schwellkörpers, erzeugt eine Erweiterung der Blutgefäße in der Umgebung, erhöht den Blutfluss und begünstigt damit die Erektion.

Aphrodisische Pflanze

Möglicherweise ist das Ergebnis der Stimulation, die von Muira Puama auf andere Neurotransmitter wie Dopamin, Noradrenalin und Serotonin ausgeübt wird, ein Gefühl des Wohlbefinden, wenn diese aphrodisische Pflanze eingenommen wird.

Das natürliche Potenzmittel verbessert die Stimmung aufgrund seiner Wirkung auf die cholinergischen, adrenergischen und serotonergen Kanäle.

Als Nebenwirkung des Wirkmechanismus verbessert Muira puama das Gedächtnis durch die Erhöhung des Acetylcholin-Spiegels und wirkt als Dopamin-Neurotransmitter.

Muira puama wird bei der Alzheimer-Krankheit in Kombination mit Omega-3 und Phospholipiden empfohlen.

Aufgrund seines Wirkmechanismus sollte es nicht verwendet werden, wenn Sie Antidepressiva, Tranquilizer, Anxiolytika und Acetylcholinesterase-Hemmer nehmen.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es zahlreiche Produkte, Pulver und Kapseln, die reines Muira Puama enthalten.

Foto: Francisco Osorio, „UK Society 62: British Love“ Some rights reserved. www.piqs.de  *VIAGRA® ist ein eingetragenes Markenzeichen von Pfizer.