Platinum Metallicum: Pervers, stolz, extravagant

Platinum metallicum oder Platin ist ein Heilmittel, das in erster Linie auf zwei Ebenen wirkt; sexuell und mental. Es wird bei emotionalen Störungen und wiederholten Enttäuschungen in der Liebe aber auch beim Sex verschrieben.

Platin ist eine egozentrische und stolze Frau. Diese Frau kümmert sich sehr um ihr Aussehen. Sie ist in der Regel dunkelhaarig und dünn und trägt fast immer extravagante Accessoires und Schmuck.

Sie hat bereits in jungen Jahren das Verlangen nach intensivem Sex. Dieser Drang ist so stark, dass Platin regelmäßig masturbiert. In festen Beziehungen ist sie jedoch romantisch und idealistisch.

Sie strebt nach emotionaler und sexueller Befriedigung, die ihr nicht jeder beliebiger Mann bieten kann. Nicht selten stolpert sie deswegen von Enttäuschung zu Enttäuschung.

Sie hat ein hohes Selbstwertgefühl, verachtet andere. Sie fühlt sich komplett überlegen – psychisch und physisch – und blickt verächtlich auf andere herab. Leistungen anderer werden nur schwer anerkannt und zumeist klein geredet.

Sie verachtet die Welt und die Männer generell, solange diese nicht die Funktion als “sexueller Befriediger” erfüllen. Viele Platin-Frauen sind Nymphomaninnen.

Andere Platin-Frauen sind so wütend auf die Welt, die sie einfach nicht glücklich macht, dass sich in ihren Köpfen Mordphantasien abspielen, vor allem wenn ein großes Messer vor ihnen liegt.

Im extremen Ungleichgewicht unterscheiden wir zwei Arten von Platin. Die erste ist nicht viel mehr als eine kaum kontrollierbare Nymphomanin. Die zweite ist größenwahnsinnig, hält sich für den Mittelpunkt der Erde und nimmt sich Dinge heraus, die für andere schwerlich oder gar nicht zu akzeptieren sind.

Im Laufe der Zeit entwickeln diese Frauen psychische Störungen mit Depressionen, Melancholie, Traurigkeit, Gleichgültigkeit, Kälte, hysterischen Reaktionen und sexuellen Störungen.

Merkmale von Platin

Eine Person der Platin-Typologie erleidet einen ständigen Wechsel zwischen körperlichen und psychischen Störungen.

Sie schreitet voller Stolz durch das Leben, ohne wirklichen Grund und auf Kosten anderer. Die Stimmung wechselt ständig. Auf Lachen folgt Weinen, auch das geschieht ohne erkennbaren Grund. Platin lacht über trauriges und weint über lustiges.

Der weibliche Genitaltrakt ist hypersensibel. Schmerzen nehmen progressiv zu oder ab. Auf Berührungen reagieren die Geschlechtsorgane intensiv.

Der Schmerz ist spasmophil, mit Krämpfen und Taubheitsgefühl.

Klinische Indikationen von Platin

Spasmophilie, neurotisches Sexualverhalten (Nymphomanie).

Prämenstruelle Syndrome und Zwischenblutungen, Endometriose und Dysmenorrhoe.

Verstopfung, die sich auf Reisen verschlechtert.

Neuralgien in Gesicht, Becken, Bauch und im Kopf.

Kopfschmerzen, die progressiv ab- und zunehmen.

Vergessen Sie bitte nicht, dass die Homöopathie eine individuelle Behandlung (Anamnese) voraussetzt. honatur.com empfiehlt generell den Besuch bei einem Spezialisten.

Foto: josef, “Fashion Girl” Some rights reserved.